Kreisverband der Freien Wählergruppen im Rhein-Pfalz-Kreis
Kreisverband der Freien Wählergruppen im Rhein-Pfalz-Kreis

Aktuelles

Bild von links nach rechts:

Simone Lobocki, 1. Vorsitzende, 41 Jahre, Beigeordnete aus Bobenheim-Roxheim

Thomas Angel, 1. stv. Vorsitzender, Bürgermeister aus Rödersheim-Gronau

Hildegard Gantner, Schatzmeisterin, Otterstadt

Bernd Johann, 2. stv. Vorsitzender, Beigeordneter aus Böhl-Iggelheim

 

Dieter Weißenmayer aus Schifferstadt ist aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr zur Wiederwahl angetreten und hat den Vorsitz der FWG im Rhein-Pfalz-Kreis nach über sechs Jahren in jüngere Hände abgegeben. Nach seinen Angaben solle ein gefüllter Terminkalender nicht Herr über die Person sein, sondern umgekehrt. Als Beirat der FWG Schifferstadt bleibt er weiterhin Bestandteil des erweiterten Vorstandes.

 

Simone Lobocki aus Bobenheim-Roxheim wurde einstimmig zur neuen 1. Vorsitzenden der FWG Rhein-Pfalz-Kreis e.V. gewählt. Die 41-jährige Rechtsanwaltsfachangestellte war bisher 1. Stellvertreterin und erfüllt mit ihrer Erfahrung die Voraussetzung für eine längerfristige kontinuierliche Weiterentwicklung der Kreis-FWG. Sie war die Wunschkandidatin der bisherigen Vorstandschaft.

 

Neuer 1. Stellvertreter ist nun Thomas Angel aus Rödersheim-Gronau (bisher Geschäftsführer); wiedergewählt wurden Bernd Johann aus Böhl-Iggelheim als 2. Stellvertreter sowie Hildegard Gantner aus Otterstadt als Schatzmeisterin.

 

Die Kasse wird in den nächsten drei Jahren von Elke Becker und Michaela Gropp-Klein geprüft.

 

Der Fraktionsvorsitzende Jürgen Jacob berichtet, dass die Sitzungen des Rhein-Pfalz-Kreis hauptsächlich online waren, es aber immer wieder zu technischen Problemen und „Abstürzen“ kam, was sehr negativ und unbefriedigend war.

 

Weiterhin berichtet er über den Bau der BBS für  Böhl-Iggelheim, deren Kosten ca. derzeit geschätzte 40 Mio. Euro betragen werden und der Rhein-Pfalz-Kreis hiervon 60 % der Kosten übernehmen wird zusätzlich der laufenden Unterhaltskosten.

 

Betreffend den Bau eines neuen Kreishauses liegt zwischenzeitlich ein Gutachten vor. Ein neuer Standort wurde vom Rhein-Pfalz-Kreis nicht benannt.

 

Die Bauabteilung im Rhein-Pfalz-Kreis sei unterbesetzt und es fehlt an geeignetem Personal, weshalb auch viele Bauanträge verschleppt werden.

 

Der „Ton“ in den Sitzungen des Rhein-Pfalz-Kreises ließe zu wünschen übrig und ginge mit Beleidigungen und Anfeindungen teilweise unter die Gürtellinie (wie z. B. des FDP-Fraktionsvorsitzenden gegenüber dem Landrat in der letzten Kreistagssitzung praktiziert). Ein Ordnungsruf des Landrats wäre das mindeste gewesen, sei aber nicht erfolgt. 

 

Die Tätlichkeit des ehemaligen AfD-Kreistagsmitglied Mansky gegen den Bürgermeister von Mutterstadt und Fraktionsvorsitzenden der SPD Schneider im Vorfeld zu einer Stadtratssitzung sei bei weitem noch ein bedeutend schlimmerer unentschuldbarer Vorgang  in der Geschichte des Kreistages gewesen.

ePaper
31.03.2020 Pressemitteilung: geplante Berufsbildende Schule in Böhl-Iggelheim

Teilen:

ePaper
Haushaltsrede 2019 der FWG-Kreistagsfraktion

Teilen:

ePaper
Stellungnahme Wirtschaftsplan 2019, Eigenbetrieb Abfallwirtschaft (EBALU)

Teilen:

FWG – Kreisverband mit neuer Führung
Dieter Weißenmayer neuer 1.Vorsitzender
 

Der FWG-Kreisverband (FWG Rhein-Pfalz-Kreis e.V.) hat am 15.Januar in Böhl-Iggelheim einen neuen Vorstand gewählt. Dieter Weißenmayer aus Schifferstadt wurde von den 32 anwesenden Mitgliedern aus 12 Ortsverbänden einstimmig zum neuen 1.Vorsitzenden der FWG Rhein-Pfalz-Kreis e.V. gewählt.

Neue 1.Stellvertreterin ist nun Simone Lobocki aus Bobenheim-Roxheim (bisher 2.Stellvertreterin); neu in den Vorstand als 2.Stellvertreter wählten die Mitglieder Bernd Johann aus Böhl-Iggelheim. Ebenfalls neu im Kreisvorstand sind Eva Neff (Schifferstadt) als Schriftführerin und Thomas Angel (Rödersheim-Gronau) als Geschäftsführer; wiedergewählt wurde Hildegard Gantner (Otterstadt) als Kassenführerin.

Die Kasse wird in den nächsten drei Jahren von Anke Ebert (Rödersheim-Gronau) und Wilfried Tremmel (Waldsee) geprüft.

Als seine Hauptaufgabe sieht Weißenmayer, dass die Vernetzung der Orts-FWGen im Kreis weiter gestärkt wird. Aufgrund der neuen Großen Koalition im Kreis muss die FWG als Alternative präsent bleiben, insbesondere im Hinblick auf die nächste Kommunalwahl 2019. Neue Orts-Wählergruppen, wie z.B. die FWG Heßheim, sollen zur Mitarbeit gewonnen werden. „Meine 1. Aufgabe wird der Besuch mit meinen Vorstandskollegen bei sämtlichen FWGen im Kreis sein, auch um dort bekannt zu werden“, so Weißenmayer. Je mehr die Ortsvereine im Kreis mitarbeiten, desto stärker können sich die Wählergruppen im Kreis und in den Gemeinden präsentieren.

Der ehemalige Kreisvorsitzende Hermann Brenner (Limburgerhof) war nach 10 Jahren nicht mehr zur Neuwahl angetreten. In seinem Bericht blickte er auf ein Jahrzehnt erfolgreicher Vereinsarbeit zurück. In diesen Jahren waren u.a. zwei Kreistagswahlen vorzubereiten; hier erreichte der Kreisverband jeweils 4 Mandate im Kreistag des Rhein-Pfalz-Kreises. In der gesamten Zeit war die FWG in der Regierungsverantwortung als Koalitionspartner mit CDU und FDP.

Folgende Wählergruppen traten dem Kreisverband in den letzten Jahren bei, so die FWG Kleinniedesheim, FWG Hanhofen und die FWG der neuen Verbandsgemeinde Waldsee.

Ebenfalls nicht mehr zur Vorstandswahl angetreten waren Adrian Krieg (Beindersheim, Schriftführer) und Artur Krämer (Rödersheim-Gronau, Geschäftsführer). 

Der Fraktionsvorsitzende der FWG im Kreistag, Jürgen Jacob, berichtete den Teilnehmern der Mitgliederversammlung über aktuelle Themen des Kreises, so z.B. die Schäden beim Schulneubau in Maxdorf und am Dach des Hallenbades in Schifferstadt sowie die Neuausschreibung des Busverkehrs im Kreis. In einem Rückblick wurde nochmals das Wahlergebnis analysiert und die überraschende Trennung der CDU von den langjährigen Koalitionspartnern kritisiert.

Vorstand der FWG Rhein-Pfalz-Kreis e.V. (v.l.n.r.):

Bernd Johann, Eva Neff, Dieter Weißenmayer, Simone Lobocki, Thomas Angel, Hildegard Gantner

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2016 FWG Rhein-Pfalz-Kreis e.V. Webmaster/Autor: Thomas Angel