Kreisverband der Freien Wählergruppen im Rhein-Pfalz-Kreis
Kreisverband der Freien Wählergruppen im Rhein-Pfalz-Kreis

Aktuelles

ePaper
Haushaltsrede 2019 der FWG-Kreistagsfraktion

Teilen:

ePaper
Stellungnahme Wirtschaftsplan 2019, Eigenbetrieb Abfallwirtschaft (EBALU)

Teilen:

FWG – Kreisverband mit neuer Führung
Dieter Weißenmayer neuer 1.Vorsitzender
 

Der FWG-Kreisverband (FWG Rhein-Pfalz-Kreis e.V.) hat am 15.Januar in Böhl-Iggelheim einen neuen Vorstand gewählt. Dieter Weißenmayer aus Schifferstadt wurde von den 32 anwesenden Mitgliedern aus 12 Ortsverbänden einstimmig zum neuen 1.Vorsitzenden der FWG Rhein-Pfalz-Kreis e.V. gewählt.

Neue 1.Stellvertreterin ist nun Simone Lobocki aus Bobenheim-Roxheim (bisher 2.Stellvertreterin); neu in den Vorstand als 2.Stellvertreter wählten die Mitglieder Bernd Johann aus Böhl-Iggelheim. Ebenfalls neu im Kreisvorstand sind Eva Neff (Schifferstadt) als Schriftführerin und Thomas Angel (Rödersheim-Gronau) als Geschäftsführer; wiedergewählt wurde Hildegard Gantner (Otterstadt) als Kassenführerin.

Die Kasse wird in den nächsten drei Jahren von Anke Ebert (Rödersheim-Gronau) und Wilfried Tremmel (Waldsee) geprüft.

Als seine Hauptaufgabe sieht Weißenmayer, dass die Vernetzung der Orts-FWGen im Kreis weiter gestärkt wird. Aufgrund der neuen Großen Koalition im Kreis muss die FWG als Alternative präsent bleiben, insbesondere im Hinblick auf die nächste Kommunalwahl 2019. Neue Orts-Wählergruppen, wie z.B. die FWG Heßheim, sollen zur Mitarbeit gewonnen werden. „Meine 1. Aufgabe wird der Besuch mit meinen Vorstandskollegen bei sämtlichen FWGen im Kreis sein, auch um dort bekannt zu werden“, so Weißenmayer. Je mehr die Ortsvereine im Kreis mitarbeiten, desto stärker können sich die Wählergruppen im Kreis und in den Gemeinden präsentieren.

Der ehemalige Kreisvorsitzende Hermann Brenner (Limburgerhof) war nach 10 Jahren nicht mehr zur Neuwahl angetreten. In seinem Bericht blickte er auf ein Jahrzehnt erfolgreicher Vereinsarbeit zurück. In diesen Jahren waren u.a. zwei Kreistagswahlen vorzubereiten; hier erreichte der Kreisverband jeweils 4 Mandate im Kreistag des Rhein-Pfalz-Kreises. In der gesamten Zeit war die FWG in der Regierungsverantwortung als Koalitionspartner mit CDU und FDP.

Folgende Wählergruppen traten dem Kreisverband in den letzten Jahren bei, so die FWG Kleinniedesheim, FWG Hanhofen und die FWG der neuen Verbandsgemeinde Waldsee.

Ebenfalls nicht mehr zur Vorstandswahl angetreten waren Adrian Krieg (Beindersheim, Schriftführer) und Artur Krämer (Rödersheim-Gronau, Geschäftsführer). 

Der Fraktionsvorsitzende der FWG im Kreistag, Jürgen Jacob, berichtete den Teilnehmern der Mitgliederversammlung über aktuelle Themen des Kreises, so z.B. die Schäden beim Schulneubau in Maxdorf und am Dach des Hallenbades in Schifferstadt sowie die Neuausschreibung des Busverkehrs im Kreis. In einem Rückblick wurde nochmals das Wahlergebnis analysiert und die überraschende Trennung der CDU von den langjährigen Koalitionspartnern kritisiert.

Vorstand der FWG Rhein-Pfalz-Kreis e.V. (v.l.n.r.):

Bernd Johann, Eva Neff, Dieter Weißenmayer, Simone Lobocki, Thomas Angel, Hildegard Gantner

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2016 FWG Rhein-Pfalz-Kreis e.V. - Webmaster/Autor: Thomas Angel